Language
Language
Telefon: 09552 1863 tsv-schluesselfeld@t-online.de
Artikel Aktuelles

DJK Don Bosco Bamberg 2 - TSV Schlüsselfeld (1:1)

30.04.2016 14:52
von Treuheit Gabriele
(Kommentare: 0)

Die Serie geht weiter!

Am gestrigen Samstag konnte man sich bei der DJK Don Bosco Bamberg II einen verdienten Punkt ergattern. Nach einer starken Leistung trennte man sich beim Tabellenführer 1:1.

Von Beginn an zeigte der TSV einen engagierte Leistung und ließ die Don Boscorianer kaum zur Entfaltung kommen. Selbst konnte man immer wieder Nadelstiche nach vorne setzen und so die Bamberger Defensive das ein ums andere mal ins wanken bringen.
In der 28. Spielminute fiel dann der zu diesem Zeitpunkt verdiente Führungstreffer für den TSV, als Spielertrainer Erkan Esen dem Heimtorhüter mit einem strammen Flachschuss aus 18m keine Chance ließ. Don Bosco versuchte nun den Druck zu erhöhen und war die letzte Viertelstunde der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft. Die Abwehr des TSV'S stand stabil, jedoch reichte eine kleine Unachtsamkeit aus um der Heimelf in der 42. Minute den Ausgleich zu ermöglichen.
Ein Heimakteur behauptete sich am 16er und ließ Christoph Hofmann im Tor des TSV's mit einem platzieren Schuss keine Chance.
In hälfte zwei war es ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Die beste für den TSV hatte Mark Butterhof ca. 20 Minuten vor Schluss. Nach einem langen Ball aus der Abwehr heraus lief er alleine auf das Tor zu, traf mit seinem Schuss allerdings nur dem Pfosten. Don Bosco hatte die größte Möglichkeit zum Sieg kurz vor Schluss, als plötzlich ein Spieler alleine vor Christoph Hofmann auftauchte. Den ersten Versuch konnte er jedoch abwehren, bevor Damian Rzedkowski die zweite einschuss Möglichkeit abblocken und die Situation klären konnte.
So blieb es im Endeffekt bei einem gerechten Remis, wobei der TSV mit etwas Glück einen Überraschungssieg hätte landen können. 
Mit 6 !!! Unentschieden in Folge scheint der TSV auf dem Weg zu sein einen neuen Rekord aufzustellen. Allerdings wird man am nächsten Samstag alles daran setzten Hirschaid zu bezwingen und so den Klassenerhalt perfekt zu machen. Mit der gezeigten Leistung liegt das aufjedenfall im Bereich des machbaren.
Anstoß zu dieser Begegnung ist um 17:00 Uhr auf dem heimischen Sportgelände. 

Zurück